Klasse, Internationalität und Hochspannung am Finaltag des White Turf 2019

Das Programm des dritten und letzten Renntages des White Turf Meetings 2019 präsentiert sich als Feuerwerk, bei welchem am kommenden Sonntag, 17. Februar 2019, ab 11 Uhr in dichter Abfolge ein Höhepunkt den nächsten jagt.

Im Mittelpunkt steht natürlich der LONGINES 80. Grosse Preis von St. Moritz, das mit 111’111 Schweizer Franken höchstdotierte Pferderennen der Schweiz. Fünf in der Schweiz trainierte Galopper treffen auf ebenso viele Gäste, je zwei aus Deutschland und England sowie einen Kandidaten aus Frankreich.

Bei den Trabern werden die beiden Vorsonntagssieger Apollo San und Super Berry Chenou im Grand Prix BMW vom hochklassigen Neuling Cirrus Atout aus Frankreich herausgefordert.

Ungemein spannend präsentiert sich die Ausgangslage vor dem Finale der Credit Suisse Skikjöring Trophy: Drei Fahrer und eine Fahrerin können sich noch Chancen auf den Titel «König/Königin des Engadins» ausrechnen – die Siegerin der letzten beiden Jahre, Valeria Holinger, kann den Hattrick allerdings nicht mehr schaffen.

Menü