Spike uneingeschränkter Traberkönig von St. Moritz

Spike als phänomenaler Sieger im BMW – Grosser Traberpreis von Pontresina, Berrahri wie ein Pferd vom anderen Stern im GP LONGINES sowie Perfect Swing und Franco Moro als Gewinnerduo im CREDIT SUISSE – GP von Silvaplana – so lauten die Schlagzeilen vom zweiten Rennsonntag bei White Turf auf dem St. Moritzersee. «Ich freue mich, dass die Siege in unterschiedliche Ställe gingen, und dass auch Aussenseiter nach vorne liefen. Sensationell ist für mich der Ausgang beim Skikjöring, denn spannender kann es zum Finale nicht mehr werden», sagte Annina Widmer, das für den Rennsport zuständige Vorstandsmitglied von White Turf. In den sieben Rennen wurden von den 9’500 Zuschauern 65’634 Franken gewettet, nach 57’071 Franken vor zwölf Monaten.

Menü